Fassadenbegrünung

Vertikale Begrünung

Wie ein Gründach ist vertikale Begrünung ein perfekter Weg, städtische Gebiete grüner zu gestalten. Es wird nur wenig Raum benötigt, um dennoch viele Quadratmeter zu begrünen. Sempergreen Vertical Systems hat bereits über vierzehn Jahre Erfahrung in der Anwendung vertikaler Begrünungen und darf sich somit getrost als erfahrenen Spieler bezeichnen.

Gut für Menschen, Tiere und Umwelt

Die so genannten lebenden Wände, vertikalen Gärten und Grünfassaden haben viele positive Auswirkungen. So weist die Doktorarbeit von Marc Ottele nach, dass Innenstädte mit Begrünung im Sommer bereits ein paar Grad kühler sind. Somit tragen Grünfassaden zur Reduzierung des Wärmeinseleffekts bei. Darüber hinaus wird die Biodiversität gefördert und nehmen die Pflanzen Luftschadstoffe auf, insbesondere ultrafeine Partikel, die normalerweise über die Atemwege tief inhaliert werden. Und es gibt noch weitere positive Effekte. Sehen Sie sich unsere ausführliche Liste aller Vorteile von vertikaler Begrünung an.

Vorkultivierte Systeme für Grünfassaden

Als erfahrener Spieler im Markt für vertikale Begrünung hat Sempergreen bereits unzählige Projekte durchgeführt. Unter dem Namen Sempergreen Vertical Systems liefert unser Unternehmen zwei vorkultivierte modulare Produkte zur Fassadenbegrünung: das Flexipanel zur Begrünung praktisch jeder Wand (auch auf leicht gekrümmten Flächen!), sowohl drinnen als draußen, und das Framepanel, welches speziell für Schallschutzwände und Gartenzäune konzipiert ist. Die in unserer eigenen Gärtnerei vorkultivierten Elemente werden mit einer Vielzahl von Pflanzensorten bepflanzt, je nach dem Standort der Fassade und dem Klima.

Unser Lieferant und Partner Sempergreen:
www.sempergreen.com